Einen Trauring tragen Sie Ihr ganzes Leben lang, er macht alle Höhen und Tiefen einer langen Ehe mit und begleitet Sie auf allen Wegen.

Die Ringe Ihres Lebens, wie sollen sie sein? Edel im Design, stabil und angenehm zu tragen. Zauberwerk? Keineswegs. Genau auf diesen Ansprüche sind wir von Juwelier Hilgers spezialisiert.

Auf welche Qualitätsmerkmale sollten Sie achten?

  • Ein hochwertiger Trauring ist geschmiedet, nicht gegossen.
  • Ein zwei- oder mehrfarbiger Trauring ist durchlegiert. Das heißt, ein zweifarbiger Ring besteht aus zwei massiv verarbeiteten Teilen. Es ist kein oberflächlicher Farbauftrag. Dieser würde sich abnutzen.
  • Lässt der Ehering sich in seiner Weite verändern? Das ist sehr wichtig, wenn Sie mit Ihrem Partner und dem Trauring durch „dick und dünn“ gehen wollen.
  • Trägt der Trauring sich angenehm? Er darf keine scharfen Kanten haben und sollte nach innen gewölbt sein.
  • Wenn Sie Diamanten-Besatz haben möchten: Sie sollten in Reinheit und Schliff absolut hochwertig sein und aus vertrauenswürdigen Quellen stammen.
  • Wählen Sie nur Trauringe von bekannten, bewährten Manufakturen.

Tipps für den Kauf: Ein hochwertiger Trauring ist immer geschmiedet, nicht gegossen! Nur so erlangt er die erforderliche Härte für eine lange Lebensdauer.
Wir empfehlen bei Gold mindestens die Legierung Gold 585. Platin 950 und Palladium 950 sind bei Platin und Palladium die beste Wahl.

Welches Edelmetall soll es sein?

Persönlicher Geschmack oder Mode? Über Geschmack lässt sich (nicht) streiten. Hier einige Empfehlungen.

Die Ausstrahlung der Edelmetalle

Eine kühle Farbwirkung haben: Platin, Graugold und rhodiniertes Weißgold oder Palladium.

Gelbgold, Roségold und Rotgold strahlen dagegen Wärme aus.

Wählen Sie die Farbtemperatur des Trauringes nach Ihrem persönlichen Empfinden, Ihrem Erscheinungsbild und persönlichen Stil aus. Eine besonders intensive Wärme strahlt Gelbgold 750 aus.

Ein herausragend geschmeidiges Gefühl am Finger bieten nur die hochwertigen Legierungen wie Gold 750 oder Platin 950.

Härte, Zähigkeit und Elastizität

Eine hochwertige Legierung ist zäh und elastisch. Nur so kann der Ring später in der Weite verändert werden. Harte Materialien wie Titan und Edelstahl sind daher nicht geeignet für Ihre Trauringe, sie sind zweimal so hart wie Gold oder Platin. Elastische Edelmetalle lassen sich schmieden in der Größe verändern. Je zäher und elastischer eine Legierung, desto fester sitzen Diamanten.

Formen und Profile Ihrer Trauringe

Der Trauring ist Symbol und sichtbares Zeichen der Partnerschaft und der Unverfügbarkeit des Partners. Das Oval-Profil ist ein Klassiker. Doch aktuelle Kollektionen unserer Trauring-Partner bieten mehr als das: flache, kantige Profile, relief-artig mehrdimensionale Profile, aber sie bleiben bei hochwertigem Design immer als Trauring erkennbar.

Die Profile der Trauringe lassen sich in Höhe und Breite variieren und bieten Möglichkeiten für individuellen Steinbesatz. Probieren Sie unseren Trauring-Konfigurator.

Die Grundform ist die Idee des Rings. Die Oberflächen-Struktur betont diese Idee oder setzt einen klaren Kontrast.

Oberflächenstrukturen.

Hochglanz, matt oder zart schimmernd?

 

Nicht jeder Trauring-Träger möchte ein hochglänzendes Modell am Finger tragen. Es wirkt sehr auffällig und sehr elegant. Mit modernen Mattierungen wirken die Trauringe auf dem ersten Blick unauffälliger, setzen aber extravagante Akzente. Als Faustregel gilt: Je gröber die Mattierung ausfällt, umso individueller wirkt Ihr Trauring.

 

Lernen Sie die verschiedenen Stufen der Mattierungen kennen, bevor Sie sich entscheiden:

 

  • Hochglanzpoliert
  • Seidenmatt oder Strichmatt
  • Gekörntes Matt
  • Gekratztes Matt
  • Eismatt
  • Hammerschlag: gröbere Strukturen

Musterung gefällig?

 

Eheringe können Sie mit Mustern, Fugen, Rillen und kleinen Abstufungen in der Oberfläche varieren. Diese Muster oder Texturen ändern den Charakter eines Ringes.

Eine Aufteilung eines Ringes mit einer Rille hat einen optischen Effekt. Der Ring wirkt schmaler.

 

Diamanten – funkelnde i-Tüpfelchen auf dem Ehering

Funkeln und Feuer

Der Wert des Edelsteines oder der Edelsteine auf Ihrem Ehering hängt von der Größe, dem Schliff, der Reinheit und der Farbe des Diamanten ab.

Diamanten-Fachleute sprechen in diesem Zusammenhang von den 4 Cs des Diamanten:

  • Carat: Gewicht und Größe des Diamanten
  • Clarity: die Reinheit des Diamanten
  • Colour: die Farbe des Diamanten
  • Cut: Schliff-Form und Schliffgüte bzw. die Schliffproportionen

Feurig funkeln soll der Diamant. Daher ist der Klassiker beim Trauring der Brillant, der Diamant im Brillantschliff. Bei Trauringen gibt es in der Regel die Qualität Top Wesselton, vsi, wobei der Brillant-Schliff perfekte Proportionen aufweist.

Kenner wissen, dass ein lupenreiner Diamant an Wert verliert, wenn seine Proportionen nicht ideal sind. Lassen Sie sich daher fachmännische bei uns beraten.

Eine Frage der Fassung

Ebenso spielt die Fassung eine wichtige Rolle: Wie ist er in den Ring eingearbeitet?

  • Ist der Stein eingerieben?
  • Ist der Diamant von kleinen Krappen gehalten?
  • Oder laufen die Diamanten in einem dafür ausgefrästen Kanal?

Auf die Wirkung Ihrer Ringe hat dies einen großen Einfluss.

Das, lieber Leser, liebe Leserin, sind ein paar Zeilen, die Sie in die Welt hochwertiger Trauringe entführen sollen. Gerne setzen wir in unserem Juweliergeschäft auf der Rü diese Vorab-Beratung fort.

Haben Sie Fragen zu diesem kleinen Ratgeber, dürfen Sie uns gerne anrufen oder uns eine Email schreiben.